Selecon und Strand zeigen sich zum ersten Mal zusammen auf der Showtech unter der Führung von Philips

12 June 2009,

Am 1. April 2009 fusionierte Selecon mit Strand Lighting und wurde Teil der Entertainment Group innerhalb des Bereiches ‘Philips Professional Luminaires‘ und diese beiden Hersteller zeigen ihre Produkte zum ersten Mal Seite an Seite auf der Showtech in Berlin (16,17,18 Juni, 2009). Die leistungsstarke Kombination der Strand Dimmer- und Steuerlösungen mit der großen Auswahl an Selecon Scheinwerfern, bietet dem Markt eine wirkliche Alternative zu derzeitigen Herstellern.

Selecon wird seine umfangreiche Auswahl an Scheinwerfern für das Theater und die Displaybeleuchtung ausstellen, inklusive des neuen Profilers zur Displaybeleuchtung, welcher zwei Abstrahlwinkelbereiche von 15°-35° und 25°-50° und präzise Optiken zur Goboprojektion bietet. Entwickelt mit den grundlegenden Prinzipien der Selecon Philosophie wie Präzision, Leistung, Einfachheit und Sicherheit, kombinieren die SDPs (Selecon Display Profiler) hohe Lichtleistung und eine Performance von hervorragender Qualität.

Außerdem wird der Rama 80V 175 High Performance Fresnel auf der Messe zu sehen sein, der optisch annäherungsweise ein Licht erzeugt, welches mit dem eines 2.0kW Fresnel vergleichbar ist. Dies erklärt, warum dieser Scheinwerfer derzeit überall in Europa für Veranstaltungsorte spezifiziert wird, wo besonders auf Energieeffizienz geachtet wird. Dieser benutzerfreundliche Scheinwerfer steht ihnen entweder mit einem eigenständigen 80V-Netzteil mit variabler Ausgangsspannung und DMX Steuerung oder mit einem Standard 80V-Universalnetzteil (220-240V) für den Anschluss an einen Dimmer zur Auswahl.

Strand's „Palette VL" Konsolen arbeiten mit dem wohl erfolgreichsten Betriebssystem für Lichtsteuersysteme um ihnen Palette OSTM zu präsentieren. Hierbei handelt es sich um eine hochauflösende, graphische Bedienoberfläche, die ihrer Kreativität freien Lauf lässt und den Arbeitsablauf beschleunigt. Die Betriebssoftware Palette OSTM, ein System mit einfacher, direkter Bedienung, um Stimmungen zu speichern und Werte einzustellen, kombiniert mit einer intuitiven Lösung zur Steuerung von kopfbewegten Scheinwerfern. Die über die Steuerung ausgewählten Farben passen mit den geläufigen Farbfiltern unterschiedlichster Hersteller zusammen, rotierbare Gobos sind in Drehungen pro Minute und nicht in DMX Werten einstellbar und das Display zeigt ihnen zu jedem Zeitpunkt alle erforderlichen Informationen auf einen Blick. Erhältlich in zwei Modellvarianten: eine mit 16 Subgruppen und eine mit 64 Subgruppen, damit ihnen auf jeden Fall eine Palette VL speziell für ihre Anforderung zur Auswahl steht.

Wir freuen uns darauf, sie auf dem Stand der Philips Entertainment Lighting zu begrüßen, Halle 1 Stand 270.